Earth Observation and Modelling

GeoCare - Geoinformation Technology in Support to the Protection of Agricultural Resources and Risk Management
GeoCare richtet sich auf eine Optimierung von geodatengestützten agrartechnischen Lösungen für den ressourceneffizienten und nachhaltigen Einsatz in der Agrarwirtschaft. Das Ziel ist der Schutz und der Erhalt der landwirtschaftlichen Produktion und die Absicherung des Produktionsrisikos des Erzeugers durch Integration von Geotechnologien in erweiterte versicherungstechnische Lösungen, die ein geointegriertes Risiko- und Schadensmanagement beinhalten.
Synergetic use of remote sensing in shallow water (Baltic Seagrass)
Development of an atmospheric correction over coastal and inland waters for scientific exploitation of EnMAP and Sentinel-2 data – Optimising quantitative assessment of submerged coastal macrophyte vegetation (KelpMap 2.0)
In the KelpMap 2.0 project we aim to develop an atmospheric correction tool over coastal and inland waters to increase the scientific exploitation of EnMAP and Sentinel-2 data.
LakeSat – Synergetic use of earth observation data for scientific analysis of inland water bodies
The LAKESAT project aims to develop an application routine for scientific analysis of inland water bodies. The routine enables the use of various sensor types with high spatial and spectral resolution to investigate water colour (i.e. water constituents such as chlorophyll, dissolved inorganic and organic sediments) as well as bathymetry and bottom coverage in shallow water areas.
ParLU (PARaguay Land Use) - Protecting Forest for the Benefit of Climate, People, and Nature in Paraguay – a Multi-Level Approach
In the context of the International Climate Initiative (IKI) of the Federal Ministry for the Environment, Nature Conservation, Building and Nuclear Safety, WWF is funding this research project to analyse the potential of remote sensing techniques to both assess and quantify forest environmental services in Paraguay.
Kopplung von Fernerkundungsdaten mit Wasserhaushaltsmodellen
In Wasserhaushaltsmodellen werden die hydro-meteorologischen Prozesse wie Abfluss, Niederschlag, Verdunstung, Bodenwasserspeicherung, Grundwasserneubildung und Nährstofftransport innerhalb hydrologischer Einzugsgebiete mit ihren gegenseitigen Wechselwirkungen beschrieben.
Entwicklung eines EnMap-Verfahrens zur Bestimmung von sublitoralen marinen Makrophyten (KelpMap)
Im Rahmen des Projektes Kelpmap sollen die Möglichkeiten zur Bestimmung von sublitoralen marinen Makrophyten, hier am Beispiel großer Brauntangwälder, mittels hyperspektraler Fernerkundung in einem hierarchischen Ansatz untersucht werden.
Klassifikation von Großalgengemeinschaften im Sublitoral der Felsküste von Helgoland
Das Projekt beschäftigt sich mit den Möglichkeiten mit Hilfe von flugzeuggetragener hyperspektraler Fernerkundung Makrophyten im Sublitoral zu klassifizieren.
EnMap-Nutzungsvorbereitung zur Unterstützung der Hochschulforschung mit HyMap-Hyperspektraldaten
EnMAP (Environmental Mapping and Analysis Program) ist die erste deutsche hyperspektrale Satellitenmission, welche ab 2013 spektral und räumlich hochaufgelöste Daten zur Untersuchung ökosystemarer Parameter, z.B.im Bereich von Land- und Forstwirtschaft, Geologie, Bodendegradation, Küsten und Inlandgewässer.