EOM nimmt an ‚Copernicus gestaltet‘ teil

EOM nimmt am Nationalen Forum für Fernerkundung und Copernicus 2018 teil, das unter dem Motto ‚Copernicus gestaltet‘ vom 27.-29.11. in Berlin stattfindet.

Das Nationale Forum für Fernerkundung und Copernicus dient zum Austausch zwischen Wissenschaft, Industrie, Behörden und Nutzer, die in unterschiedlicher Art und Weise mit Daten aus dem Europäischen Weltbeobachtungsprogramm Copernicus arbeiten. An drei Tagen wird im Rahmen von Vortragssitzungen, Diskussionsforen und Postervorstellungen gezeigt, wie mit den Daten aus dem Programm gearbeitet wird und Anwendungsbereiche gestaltet werden. EOM ist mit zwei Postern vertreten. Diese behandeln den Einsatz von Sentinel-2 zum Monitoring von Unterwasservegetation in Seen sowie zum Monitoring von Schnittzeitpunkten von Grünland mit Sentinel-1 Daten.

Zum Anmelden von Postern und Präsentationen biitte auf die Living PLanet 2019 Homepage mit Verweis auf Session C02.08.

 

Link zur Veranstaltung