Messkampagne und Workshop der dt. Binnengewässerfernerkundung

EOM organisierte in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR Neustrelitz) und dem Leibniz Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) vom 30. Mai bis zum 3. Juni eine Interkalibrationskampagne am Kummerower- und Stechlinsee (Mecklenburg-Vorpommern). Daran anschließend findet am DLR in Neustrelitz ein zweitägiger Workshop zur Binnengewässerfernerkundung statt.

Die deutsche Binnengewässercommunity traf sich vom 30. Mai bis 3. Juni 2016, um eine gemeinsame Messkampagne am Stechlinsee und Kummerowersee durchzuführen. Die Ziele der Kampagne und des darauffolgenden Worksshops waren:

  • Analyse verschiedener Kalibrations- und Validationsmethoden zur Identifikation von Vor- und Nachteilen genutzter in situ Mess-Systeme
  • Interkalibration der genutzten Messgeräte
  • Round Robin Test der Laboranalyse von Wasserinhaltsstoffen (Gelbstoff, SPM, Chl)
  • Erarbeitung von Empfehlungen zur Standardisierung von Validierungsverfahren und Fehleranalysen nach dem Vorbild des GLaSS Inland Water Protocols
  • Konsolidierung und weitere Vernetzung der nationalen Binnengewässercommunity, um künftigen Anforderungen im Gewässermonitoring gerecht zu werden.