EOM auf dem Deutschen Luft- und Raumfahrtkongress

Vom 22. - 24. September findet in Rostock der Deutsche Luft- und Raumfahrtkongress der DGLR statt. Die EOM-Arbeitsgruppe wird mit zwei Beiträgen auf dem Kongress vertreten sein.

Der seit 1952 jährlich stattfindende Deutsche Luft- und Raumfahrtkongress gastiert dieses Jahr in der aufstrebenden Luft- und Raumfahrtregion Rostock. Er ist seit Jahrzehnten als Networking Event der Luft- und Raumfahrt etabliert und begrüßt jedes Jahr rund 700 Teilnehmer. Hier können etablierte und angehende Experten unter optimalen Bedingungen ihre Erfahrungen und jüngste Neuerungen austauschen.


Die EOM-Gruppe wir in diesem Jahr erstmalig Forschungsergebnisse und aktuelle Arbeiten auf dem DLRK präsentieren. Zwei Arbeiten sind in das wissenschaftliche Programm des Kongresses aufgenommen worden. Katja Dörnhöfer präsentiert unter dem Titel „Mapping benthos, bathymetry and water constituents of inland waters using Landsat 8 - a case study at Lake Kummerow near Rostock“ erste Resultate aus dem Projekt LakeSat. In einem zweiten Beitrag berichtet Marcel König mit einem wissenschaftlichen Poster über die Möglichkeiten der Kelpdetektion mit optischen Satellitendaten. Dazu stellt er eine Anwendungsroutine unter Verwendung des tiefblauen Kanals der Plattform Landsat 8 vor.